BW11 Muldebrücke im Zuge der B185, Ersatzneubau 2018-12-10T11:46:55+00:00

Project Description

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

BW11 Muldebrücke im Zuge der B185, Ersatzneubau

Auftraggeber
Stadt Dessau-Roßlau – Tiefbauamt

Aufgabenstellung
Bewertung der Forderungen aus gestörtem Bauablauf als baubetrieblicher Schiedsgutachter

Projektbeschreibung
Im Auftrag der Stadt Dessau wird die Muldebrücke (Bauwerk 11 an Mulde-km 7,0) im Zuge der Bundesstraße B185 ersatzneugebaut. Die vorhandene Spannbetonbrücke (Zweifeldbrücke) mit einem Überbau als siebenzelliger Hohlkasten aus dem Jahre 1960 wird einschließlich ihrer Gründungselemente abgerissen. Als bauzeitliche Umfahrung wurde eine Behelfsbrücke errichtet. Die neue Zweifeldbrücke wird als vierstreifige Straße mit beidseitigem Rad- und Gehweg hergestellt. Die Gründung der Brückenpfeiler erfolgt über Bohrpfähle mit Pfahlkopfplatte. Die Baugruben werden als landseitig verankerter, im Strom als freistehender Spundwandverbau errichtet. Zur Abdichtung der Baugrubensohle wird Unterwasserbeton eingebaut. Die Bemessung erfolgte für ein bauzeitliches Hochwasser von HW10. Quelle: ptw Ingenieure – Ersatzneubau Muldebrücke Dessau im Zuge der B185, http://www.ptw-ingenieure.de/uploads/pdf/3800_2016_muldebruecke_dessau.pdf, 24.05.2016

Baukosten
ca. 10,0 Mio. EUR + ca. 2,0 Mio. EUR Behelf

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.